Direkt zum Inhalt

Wie lange werden Datenpakete in RADAR gespeichert?

Die Speicherdauer für archivierte Datenpakete wird vom Datengeber gewählt und kann 5, 10 oder 15 Jahre betragen. Bei Bedarf kann die Speicherdauer angepasst werden, bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit RADAR auf.
Bei publizierten Datenpaketen ist eine dauerhafte Speicherung vorgesehen. RADAR garantiert die Verfügbarkeit der Datenpakete für mindestens 25 Jahre.

Kann die Speicherdauer bei Bedarf verlängert werden?

Ja, durch eine Verlängerung des Vertrags kann die Speicherdauer archivierter Datenpakete ausgedehnt werden. Für publizierte Datenpakete ist eine dauerhafte Speicherung vorgesehen. RADAR garantiert die Verfügbarkeit der Datenpakete für mindestens 25 Jahre.

Werden Datenpakete nach Ablauf der Haltefrist gelöscht?

Publizierte Datenpakete sind dauerhaft (d.h. mindestens 25 Jahre) verfügbar. Bei archivierten Datenpaketen wird der angegebene Ansprechpartner ein halbes Jahr vor Ablauf der Archivierungsfrist informiert. Kurz vor Ablauf der Frist wird der Administrator erneut informiert. Handelt der Kunde bis zum Ende der Archivierungsfrist nicht, werden die Daten gelöscht.

Können Daten auch nach Ablauf einer festgelegten Embargofrist publiziert werden?

Ja, der Datengeber kann in RADAR eine Embargofrist für Datenpakete festlegen. Die beschreibenden Metadaten, werden sofort nach der Publikation veröffentlicht und das Datenpaket erhält eine DOI. Die Forschungsdaten können erst öffentlich eingesehen werden, nachdem die Embargofrist abgelaufen ist.

Vergibt RADAR persistente Identifikatoren für Datenpakete?

Publizierte Datenpakete erhalten in RADAR einen Digital Object Identifier (DOI). Damit können Datenpakete eindeutig referenziert und verlässlich zitiert werden.
Archivierte Datenpakete erhalten einen RADAR-Identifier.

Wie schnell erhält ein publiziertes Datenpaket eine DOI?

RADAR vergibt für publizierte Datenpakete eine vorläufige DOI. Diese vorläufige DOI kann der Datengeber bereits an Dritte weitergeben. Die Weiterleitung über eine DOI zum Speicherort funktioniert erst, wenn die Pflichtfelder im Metadatenformular ausgefüllt sind und das Datenpaket veröffentlicht wurde.

Worauf bezieht sich eine DOI?

RADAR vergibt eine DOI für jedes publizierte Datenpaket. Der Datengeber entscheidet über den Umfang eines Datenpakets. Je nach Sachlage kann es sinnvoll sein, nur eine oder mehrere Dateien in einer .ZIP-Datei zusammenzufassen und in einem Datenpaket abzulegen.

Können publizierte Datenpakete gelöscht werden?

Prinzipiell können publizierte Datenpakete gelöscht werden. In diesem Fall bleibt die Landingpage mit Informationen über das Datenpaket und einem Hinweis auf die Löschung erhalten.