Direkt zum Inhalt

Eine ORCID (Open Researcher and Contributor ID) ist eine Zeichenkette, die einen wissenschaftlichen Autor eindeutig identifiziert. Dieser Identifier verweist permanent auf dieselbe Person. Dadurch wird die Zuordnung von Publikationen zu ihren Autoren erleichtert - selbst bei Namensgleichheit mit anderen Autoren oder dem Wechsel an eine andere Einrichtung. Mehr zu ORCID erfahren Sie hier. Der Datengeber kann in den Metadaten des Datenpakets die ORCID der an der Entstehung des Datenpakets beteiligten Personen angeben.