Direkt zum Inhalt

Quota bezeichnen eine konfigurierbare Maximalgröße des Speicherplatzes. RADAR unterscheidet drei unterschiedliche Quota: eine für den temporären Speicher, eine weitere für archivierte und eine dritte für publizierte Datenpakete. Sie dienen vor allem zur Kontrolle der entstehenden Kosten für die Institution, die den Vertrag mit RADAR abgeschlossen hat. Quota werden vom Administrator pro Vertrag und pro Arbeitsbereich festgelegt und eingetragen. Datengeber können Daten nur so lange auf die RADAR-Plattform hochladen bzw. archivieren oder publizieren, bis die jeweilige Quote überschritten ist. Der Administrator kann jederzeit die festgelegten Quota erhöhen, was zu Mehrkosten führen kann.